Breite Bandzucchini mit Rohkost-Tomatensauce und Nussparmesan

breite_Bandzucchini_mit_Rohkost_Tomatensaucebreite Bandzucchini mit Rohkost-Tomatensauce und Nussparmesan by 42Grad

Breite Bandzucchini mit Rohkost-Tomatensauce und Nussparmesan: ich habe ja immer gedacht, rohe Tomatensauce geht nicht so richtig lecker. Da hab ich mich wohl getäuscht! Die hier ist es doch. Wirklich. Und ich habe schon seit langem und viel mit rohen Saucen herumexperimentiert. Besonders auch mit rohköstlichen Tomatensaucen und auch mit Rohkost-Tomatensuppe. Bisher konnte mich noch nichts so richtig überzeugen. Zumindest nicht so, dass ich es online stellen wollte. Das Gericht ist zu 100% Rohkost, vegan und glutenfrei, laktosefrei und wer möchte, auch salzfrei möglich.

I ch habe ja immer gedacht, eine rohköstliche Tomatensauce geht nicht so richtig lecker. Und ich bin ehrlich: Mir waren auch schon immer diese veganen „Ich-kopiere-ein-Klassiker“-Gerichte lange Zeit sehr suspekt. Ich kann auch heute noch nicht so viel mit Würstchen aus Seitan oder Soja anfangen. Ich persönlich brauche es einfach nicht zum glücklich sein. Wenngleich ich aber finde, dass auch diese Produkte durchaus ihre Berechtigung haben. Ich denke, sie können den Start in ein veganes Leben, oder zumindest in eine Leben mit weniger Fleisch und Wurstprodukten, erleichtern. Auch vielleicht besonders für die Menschen, die sich erst mal mit der ganzen Thematik langsam auseinandersetzten wollen.

Rohkost im Anschluß an Fastenwochen

Vor einigen Wochen habe ich den Vor-Frühlling genutzt und mal wieder zwei Wochen gefastet. Solch eine Essenspause einzulegen, ist für mich immer wie den „Reset-Knopf“ drücken. Und so fühle ich mich während des Fastens und auch danach wirklich sehr gut. Im Anschluß an meine Fastenzeit, also während des Abfastens, habe ich mich so unglaublich gut mit 100% Rohkost gefühlt, dass ich nun schon seit vier Wochen dabei geblieben bin. Und nun habe ich auch endlich ein Rezept für eine superleckere Tomatensauce. Diese finde ich so gut, dass ich sie euch nicht vorenthalten will: breite Bandzucchini mit Rohkost-Tomatensauce und Nussparmesan.

Rohkost-Zucchini-Bandnudel ohne zusätzliches Salz

Wie ihr vielleicht wisst, verzichte ich bei allen 42-Grad-Rezepten komplett auf zusätzliches Salz. In diesem Rezept ist jedoch nun 1 EL rohköstliche und unpasteurisierte Bio Nama-Tamari Sojasauce** von rohkoestlich-shop.de enthalten. Wenn ihr wollt, könnt ihr darauf natürlich auch verzichten, dann wird das Gericht komplett salzfrei.

In 2015 habe ich aufgehört das Essen zusätzlich zu salzen. Mein Freund hat schon vorher nichts zusätzlich gesalzen oder mit Salz gekocht. So habe ich dann festgestellt, es geht mir sehr gut damit. Und heute, bis auf wenige Ausnahmen, mögen wir einfach kein Salz mehr.

Hier also die Zutaten für das Gericht auf einen Blick:

breite_Bandzucchini_mit_Rohkost-Tomatensauce_by42Grad.de

Zutaten für breite Bandzucchini mit rohköstlicher Tomatensauce und Nussparmesan

breite_Bandzucchini_mit_Rohkost_Tomatensauce

Breite Bandzucchini mit Rohkost-Tomatensauce und Nussparmesan

Sandra ⎮42°
Bandnudeln aus Zucchini mit einer leckeren Rohkost-Tomatensauce und Nussparmesan. Das Rezept ist vegan, glutenfrei, lactosefrei und ohne Soja und zu 100% Rohkost - wenn man die Zutaten entsprechend in Rohkostqualität auswählt.
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 2 Min.
Einweichzeit 30 Min.
Arbeitszeit 42 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 2 Personen

EQUIPMENT

  • 1 Sparschäler je feinere Streifen er hervorbringt, desto besser
  • 1 Mixer Hochleistungsmixer
  • 1 Messer
  • 1 Schneidbrett
  • 1 Stabmixer

ZUTATEN
  

breite Bandzucchini

  • 2 Stück Zucchini oder mehr, je nach Größe der Zucchini

Rohkost-Tomatensauce

  • 250 g Tomaten je reifer und fruchtiger desto besser
  • 100 g getrocknete Tomaten Rohkost und ohne Salz, etwa eine halbe Stunde in warmen wasser eingeweicht
  • 40 g Sonnenblumenkerne gekeimt
  • 1 Dattel
  • 1 Schuss Apfeldicksaft von heimischen Streuobstwiesen
  • 2 EL Hefeflocken glutenfrei, z.B. auf Melasse-Basis von naturata oder Rohkost-Variante
  • 1 EL Bio Nama-Tamari Soja-Sauce Rohkost und unpasteurisiert
  • 1/2 rote Chilli alternativ: ein Schnupf Chilliflocken
  • 2 Knoblauchzehen
  • NB Pfeffer frisch gemahlen
  • 3 EL Olivenöl alternativ: Leinöl (finde ich persönlich, passt auch gut dazu. Und es hat eine super Zusammensetzung der Omega 3- und -6-Fettsäuren. Leinöl ist daher besonders wertvoll um den Bedarf an Alpha-Linolensäure zu decken) Unbedingt beachten: das Leinöl nicht mitmixen, sondern erst zum Schluss unterrühren, da es sonst oxidiert.

erst nach dem Mixen hinzufügen

  • 3 EL Leinöl (optional statt Olivenöl) siehe oben, wenn Alternative zum Olivenöl gewünscht ist.
  • Basilikum gehackt in die Sauce geben, oder zum Schluß beim anrichten über die Sauce geben

Nussparmesan

  • 4 EL Walnusskerne Rohkost, z.B. von Ölmühle Sailer, Lochau
  • 2 EL Hefeflocken glutenfrei, z.B. auf Melasse-Basis von naturata oder Rohkost-Variante

ZUBEREITUNG
 

breite Bandzucchini-Nudel

  • Die Zucchini seitlich rund herum mit dem Sparschäler abschälen. soweit es möglich ist. Alles in feine dünne breite Streifen schneiden. Zucchinistreifen beiseite stellen.

Rohkost-Tomatensauce

  • Die Tomaten vierteln und in den Mixer geben
  • Die eingeweichten Tomaten aus dem Wasser nehmen und auch in den Mixer geben. Das Einweichwasser zunächst aber noch aufheben
  • Die Chili kann entkernt werden, wenn wenig Schärfe gewünscht ist. Wer es etwas schärfer möchte, Kerne nicht entfernen. Die halbe Chili ebenso in den Mixer zu den anderen Zutaten geben.
  • Knoblauchzehen schälen und ebenso in den Mixer zu den anderen Zutaten geben.
  • Die gekeimten Sonnenblumenkerne, das Olivenöl, Bio Nama-Tamari Sojasauce, Dattel, glutenfreie Hefeflocken, und etwas Pfeffer ebenso in den Mixbehälter geben.
  • Die Zutaten erst etwas langsamer, dann kurz mit hoher Geschwindigkeit etwa 40 Sekunden zu einer sämigen Sauce mixen. Sollte die Masse etwas dünnflüssiger gewünscht werden, noch ein oder zwei Löffel von dem Tomaten-Einweichwasser hinzufügen.

Zubereitung Nussparmesan

  • Die Walnusskerne und die glutenfreien Hefeflocken in ein Mixbehaälter geben und beides mit dem Stabmixer zerkleinern. Alles soll schön verkrümelisieren.

Anrichten und genießen

  • Mit Liebe anrichten: die breiten Bandzucchini-Nudel auf zwei Teller verteilen. Die Rohkost-Tomatensauce darübergeben. Mit etwas fein geschnittenem Basilikum und dem Nussparmesan bestreuen.
  • Guten Appetit!
Keyword Basilikum, Chilli, Datteln, Hefeflocken, Knoblauch, Sonnenblumenkerne, Tomaten, Walnusskerne, Zucchini

Rohkost-Tomatensauce by 42Grad im Weckglas RR 100 in Tulpenform

Rohkost_Tomatensauce_by_42Grad

Rohkost-Tomatensauce by 42Grad.de

In den Weck-Gläsern kann man die Rohkost-Tomatensauce auch ganz gut aufheben oder transportieren. Außerdem eignen sich die Weckgläser auch prima zum mixen von kleineren Mengen. Nämlich dann, wenn man den Stabmixer* benutzt und die Masse für den großen Hochleistungsmixer* einfach zu wenig ist. Wie bei meinem Wildpflanzen-Pesto. Ich habe dazu im Bild oben dieses Glas hier von Weck-Glas* verwendet.

Nussparmesan_fuer_breite_Bandzucchini_by42Grad

Nussparmesan_für breite Bandzucchini mit Rohkost-Tomatensauce

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

**Die mit (**) gekennzeichneten Links sind ebenfalls Provision-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie auf einen solchen Liink klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlungsprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung